Planetenlehrpfad Mühlenberg

Informationen zur Imagekampagne 'Neue Wege gehen'

23. Oktober 2009

Nacht der Astronomie

An der Nacht der Astronomie am 13. November 2009 im Neuen Rathaus beteiligen sich Quartiermanagement und Freizeit- und Bildungszentrum Mühlenberg mit einem eigenen Stand. Von 17:00 bis 22.00 Uhr wird der Planetenweg Mühlenberg|Hannover vorgestellt.
Interessierte Bewohner des Stadtteils sind herzlich eingeladen...mehr

2. Juli 2009

Sommersonnenwende am Mühlenberg

Zwei Tage nach dem Sommeranfang, am 23. Juni 2009, wurde auf dem Mühlenberger Marktplatz die Sonne von der stellvertretenden Regionspräsidentin und Schirmherrin Angelika Walther enthüllt. Damit wurde die erste Skulptur des geplanten Planetenweges, einer maßstabsgetreue Darstellung unseres Sonnensystems in Hannover vom Mühlenberg bis zum Zoo, offiziell eingeweiht. Es zeuge von einer großen Portion Selbstbewusstsein der Mühlenberger, ein so großartiges Projekt in ihrem Stadtteil umzusetzen, sagte sie zu den rund einhundert anwesenden Gästen...mehr

29. November 2007

Planetenweg Mühlenberg-Hannover: Beteiligungssymposium vom 18. Oktober 2007

Liebe Teilnehmer des Beteiligungssymposiums,
am 18. Oktober 2007 führte die Arbeitsgemeinschaft „Neue Wege Gehen” mit Ihnen ein Ideensymposium durch. Sie begaben sich mit 40 anderen Interessierten auf eine interplanetarische Ideenreise. In einer offenen und kreativen Atmosphäre stellten Sie uns drei Stunden lang ihre Gedanken zur Ausgestaltung der Planetenstationen zur Verfügung.
Sie schrieben und malten Ihre Ideen zu den Planetenkegeln auf unsere extra dafür eingedeckten Tischdecken. Fiktion und Wirklichkeit durften sich mischen, wichtig war es in Austausch miteinander zu kommen und Verbindungen und Zusammenhänge zwischen den einzelnen Ideen herzustellen...mehr

19. November 2007

IGS Mühlenberg: Aliens am Mühlenberg - Projekt Planetenweg am Mühlenberg

Am Dienstag, 6.11.2007, wurde im Foyer der IGS-Mühlenberg die Ausstellung „Sonne, Mond und Sterne” des 7. Jahrgangs feierlich eröffnet. In Kooperation mit dem Freizeit- und Bildungszentrum Weiße Rose haben Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs Alienmasken, Raumschiffe, Studien von Planetenoberflächen, Figuren aus der griechischen Mythologie usw. aus Ton und Gips hergestellt. Zur Sinfonie „Die Planeten” waren Bilder gemalt worden. Auf einer „Experimentierstrecke” konnten an Planeten und Weltall orientierte Versuche durchgeführt werden....mehr

24. Juni 2007

Mühlenberg: Ein Stadtteil im Weltraumfieber

Am längsten Tag des Jahres, Donnerstag, 21. Juni 2007, startete nicht nur kalendarisch der diesjährige Sommer, auch für das Projekt "Planetenweg Mühlenberg-Hannover" wurde an diesem Abend im Großen Saal der IGS Mühlenberg Auftakt gefeiert.
Die Arbeitsgemeinschaft "Neue Wege gehen" des Freizeit- und Bildungszentrums Weiße Rose und des Quatiermanagements der GBH am Mühlenberg hatte geladen, um den offiziellen Start des Projekts mit einem Kulturprogramm zu feiern. Zahlreiche interessierte Gäste aus dem Stadtbezirk von Vereinen, Einrichtungen und der Kommunalpolitik waren der Einladung gefolgt, um bei Sternen-Muffins und Sonnensystem-Kuchen dem galaktischen Programm zu folgen...mehr

24. Mai 2007

Planetenweg Mühlenberg-Hannover: Ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum

Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 21. Juni 2007, 19:00 Uhr im Großen Saal der IGS Mühlenberg, Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover
Alle interessierten Menschen aus dem Stadtbezirk Ricklingen sind herzlich eingeladen!

Programm der Auftaktveranstaltung

[Friedhelm Seeberg]

11. Mai 2007

Planetenwerkstatt

An jedem Mittwoch von 15.30 - 17.00 Uhr, vom 06. bis 18. Juni 2007, bietet das FBZ Weiße Rose eine „Planetenwerkstatt” für abenteuerlustige Kinder ab 6 Jahren an.
Wir gehen gemeinsam auf Entdeckungsreise ins Weltall, durchstreifen unser Sonnensystem, lernen die verschiedenen Planeten kennen, experimentieren und gestalten unsere Ideen dazu. Der Teilnahmebeitrag kostet 1,50 Euro pro Termin. Bei Interesse können Sie mehr bei Frau Borgas unter der Tel. 0511 / 168 - 49 635 erfahren.
FBZ Weiße Rose

23. März 2007

Planetenweg Hannover-Mühlenberg

Der Himmel im Februar war gekennzeichnet von langen Sternennächten, Sternschnuppen und leuchtenden Planeten, zumindest, wenn man eine freie Sicht auf den Himmel gehabt hätte. Damit sich jeder nun bald ein eigenes Bild von unserem Planetensystem machen kann, wird in nächster Zeit intensiv an der Verwirklichung des Planetenwegs Mühlenberg gearbeitet.
Mittlerweile haben die Projektverantwortlichen eine "Ausschreibung" angefertigt und verschiedenen KünstlerInnen aufgefordert...mehr

14. Februar 2007

Osterferienaktion: Unendliche Weiten, fremde Welten und phantastische Wesen

Veranstaltungstipp in den Osterferien zum Thema „Planeten”: Das FBZ Weiße Rose veranstaltet vom 28. bis 30. März ein Kunstprojekt für Kinder von 8 - 10 Jahren.
Viele Planeten sind entdeckt und wir wissen, dass es auf Ihnen kein Leben gibt. Aber haben wir wirklich alles genau erforscht? Gibt es in den fernen Weiten nicht Planeten auf denen Wesen leben, Städte und Kulturen? Wie sehen diese Wesen aus und wie leben sie? Malerisch wollen wir versuchen diese phantastischen Gestalten auf Papier zu bannen. Dabei werden wir unterschiedliche Künstler und künstlerische Techniken kennen lernen.
Eure fremden Welten und phantastischen Wesen werden hinterher in einer Ausstellung gezeigt.
Bitte bis zum 26. März anmelden, da nur eine begrenzte TeilnehmerInnenzahl möglich ist. Tel.: 0511 / 168-49612
Teilnahmebeitrag: 2,00 Euro pro Tag

24. Januar 2007

Der Name und die Standorte stehen fest: Planetenweg Mühlenberg

Die Planungen für den neuen Planetenlehrpfad vom Mühlenberg bis zum Zoo Hannover sind gut vorangekommen. Mittlerweile hat die Steuerungsgruppe mit der Stadt Hannover die Standorte der einzelenen Planeten festgelegt und auch ein Name ist für die neueste hannoversche Sehenswürdigkeit gefunden worden: planetenweg Mühlenberg - Hannover
Zur Zeit wird an der Umsetzung des Namens in ein einprägsames Logo gearbeitet.
In der Zwischenzeit können Sie hier auf dem „Tönniesberg” die Standorte der Planeten im Stadtgebiet Hannover sehen.
Bitte beachten Sie, dass es im weiteren Verlauf der Planungen zum Planetenweg zu Abweichungen von den hier angezeigten Planeten-Standorten kommen kann.

22. November 2006

Imagekampagne Mühlenberg: Steuerungsgruppe stimmt über mögliche Route des Planeten Lehrpfads ab

In der Arbeitsgruppe Planeten Lehrpfad ist über eine Route der Planeten Skulpturen abgestimmt worden. Fast einstimmig haben die Teilnehmenden beschlossen, dass Ausgangspunkt die Fußgängerzone Mühlenberg sein soll. Die Sonne in diesem Lehrpfad könnte somit direkt an einem zentralen Punkt im Stadtteil aufgestellt werden. Die benachbarten Planeten Merkur, Venus, Erde und Mars fänden demnach auch noch in Mühlenberg Platz. Da sich die Gesamtstrecke des Lehrpfads über ca. sechs Kilometer erstreckt, sind weitere Planeten-Standorte in Ricklingen (W.P.-Eberhard-Eggers-Platz (Neuer Markt), Nähe Butjerbrunnenplatz, Deichtor), Südstadt (Bismarck-Schule oder Gilde Brauerei) und Musikhochschule bzw. Zoo geplant...mehr

20. Oktober 2006

Imagekampagne Mühlenberg - Planetenlehrpfad

Am Donnerstag, 02. November 2006, trifft sich die Steuerungsgruppe "Imagekampagne Mühlenberg - Planetenlehrpfad", um 18.00 Uhr im Raum 2070/71 des FBZ Weiße Rose um weitere Details zu besprechen. Interessierte Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtbezirks Ricklingen sind herzlich eingeladen gemeinsam mit uns weitere Handlungsschritte zu planen.
Nähere Informationen unter Tel. 0511 / 168-49614
Planetenpfad Mühlenberg

26. Juli 2006

Mühlenberg - Ein Platz an der Sonne

Im Zuge der Kampagne der Stadt Hannover zur Stärkung der Stadtteile erhält der Mühlenberg Mittel zur Verbesserung seines Images. Diese sollen nun eingesetzt werden, um eine ganz besondere Sehenswürdigkeit zu errichten: einen Planetenlehrpfad.
Friedhelm Seeberg, Projektleiter der Imagekampagne 'Neue Wege gehen': "Begeistern soll dieser Pfad vor allem Familien mit Kindern sowie an Astronomie interessierte Schülerinnen und Schüler. Man soll etwas lernen können, aber nur nebenbei."...mehr

27. Juni 2006

Neue Wege Gehen - Imagekampagne Mühlenberg

Ein Image ist laut DUDEN das, was die Vorstellung oder das Bild, das ein Einzelner oder eine Gruppe von einer Einzelperson oder einer anderen Gruppe (oder einer Sache) hat. Ein Image ist also ein Persönlichkeits- oder Charakterbild.
Das Image eines Stadtteils ist somit also die Vorstellung, die Menschen von einem Stadtteil haben. Oftmals kennen diese Menschen den Stadtteil gar nicht persönlich, eher das Hören und Sagen beeinflusst die Vorstellungskraft.
Unserer Meinung nach trifft dieses besonders für...mehr

30. März 2006

Beim großen Jubiläumsfest des Stadtteiles Mühlenberg und der AMBV wurde die Imagekampagne "Neue Wege gehen" - mit zwei Vorschlägen: dem Mühlenring und dem Planetenlehrpfad - erstmals einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt.

40 Jahre Mühlenberg - 20 Jahre AMBV: Neue Wege gehen

Mit einer "Night of the Proms" feierte sich der Stadtteil Mühlenberg und die Arbeitsgemeinschaft Mühlenberg / Bornumer Vereine und Verbände (AMBV) am Samstag, 25. März 2006, im Großen Saal des Freizeit- und Bildungszentrums Weiße Rose.
Vor genau 20 Jahren, am 25. März 1986, wurde die AMBV offiziell gegründet. Sie soll Wünschen und Forderungen aus den beiden Stadtteilen mehr Gewicht verleihen, Termine koordinieren und Stadtteilveranstaltungen durchführen - wie nun diese große Geburtstagsfeier.
"Wir gehören zusammen!" so begrüßte Brigitte Hurtzig, Erste Vorsitzende der AMBV, die vielen Gäste aus Vereinen, städtischen Einrichtungen, Gemeinden und der Kommunalpolitik in Ihrer Festrede...mehr

Planetenweg Hannover-Mühlenberg
Links & Adressen
Unser Sonnensystem
Über diese Seite
Hier finden Sie Informationen zur Imagekampagne Mühlenberg „Neue Wege gehen” - der Planetenlehrpfad, die innerhalb der "Imagekampagne für Quartiere" unter der Federführung des Fachbereichs Planen und Stadtentwicklung, Bereich Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Hannover, unter Beteiligung der Stadtteilkulturarbeit, der Wirtschaftsförderung und der Vernetzten Dienste, liegt.
Über den „Tönniesberg”
Die Website „Tönniesberg” gehört zum Netzwerk Fidele Dörp - Informationen für die Stadtteile, sowie die Stadt und Region Hannover. Das Netzwerk ist ein unabhängiger, überparteilicher und privatwirtschaftlich betriebener Webseitenverbund. Hier haben Vereine, Pateien, Gemeiden sowie öffentliche Einrichtungen und Firmen die Möglichkeit sich und ihre Angebote darzustellen.